2017-06 Pfingstmontag - "Noch nie war Segen so schön!"

thumb Plakat Pfingstmontag 2017

Rückblick: Diesmal konnten sich die rund 500 Gäste des Gottesdienstes auf dem Niddaplatz über strahlenden Sonnenschein und angenehme Temperaturen freuen – gemeinsam feierten die Gläubigen aus allen elf (!) christlichen Gemeinden Bad Vilbels mit Pfingsten ein buntes Fest des Heiligen Geistes.

Geprägt wurde der Gottesdienst von einer rockigen Band und dem Posaunenchor vom Heilsberg, durch ein Puppentheaterstück (nicht nur) für Kinder und die Predigt von Matthias Gärtner sowie durch den liturgischen Tanz einer Delegation aus Nordindien, einem intensiven Fürbittgebet und einem ganz körperlich spürbaren Segensgebet...

Weiterlesen

Drucken

2017-04: Ostergelächter

Gottesdienst am Ostermontag:  Osterlachen
 thumb AlsderTod1

Sowohl in der Predigt von Vikar Maurice Meschonat als auch in dem Stück "Als der Tod sie nicht mehr alle hatte..."

Weiterlesen

Drucken

2016-11 - Orgel traf Saxophon in der Christuskirche

Orgel traf Saxophon in der Christuskirche

IMG 7440

Auf eine musikalische Zeitreise begaben die Besucher der Christuskirche in Bad Vilbel. Dabei wurden sie von Petra Weismantel am Saxophon und Geraldine Groenendijk an der Orgel vom Barock über die Romantik und den Impressionismus bis in die Gegenwart geführt und zum Abschluss sogar von einer Gesangseinlage der vielseitigen Saxophonistin überrascht.

Weiterlesen

Drucken

2016-06 - CK Gemeinde- und KITA Sommerfest

Strahlender Sonnenschein, tolles Programm und ganz viel Begegnung

Luftballons steigen vom Kurpark aus in den HimmelDas war das Fest unserer Gemeinde am 5. Juni vor dem Kurhaus und auf den Kurparkwiesen, erstmals verbunden mit dem Sommerfest unserer Kita „Arche Noah“. Zu Beginn gab es zwei Gottesdienste: Für alle Familien mit Vorschulkindern am Kurparkweiher zusammen mit Pfarrer Klaus Neumeier und dem Krabbelgottesdienst sowie dem Spatzenchor unter der Leitung von Lena Mebus – sowie auf der Kurhausbühne mit Pfarrerin Ulrike Mey, den MusiKids mit Annika Küss und einigen Mitarbeitenden unserer Gemeinde. Danach öffneten die Stände mit Steaks und Kuchen, frisch gezapftem Bier und Hassia-Wasser.

Hier finden Sie den Film zum Gemeindefest

Weiterlesen

Drucken

Februar 2016 - Kirche anders - Verlorene Zeit

Rückblick: Kirche anders am 28. Februar 2016

KA160228 Ingo Schütz bei der Predigt„Eines ist doch erstaunlich“, erklärten die Moderatoren Claudia Wollmann und Andreas Hinkel dem Publikum mit einem Augenzwinkern: „Während man vor 20 Jahren schon keine Zeit hatte, sich um ein Kind zu kümmern, scheitern die Leute heutzutage oft schon bei der Suche nach einem Termin zur Produktion!“ Damit verwiesen sie auf das Theaterstück, in dem die Burg-Schauspielerin Simone Appel und Pfarrer Ingo Schütz ein Paar in ständiger Zeitnot darstellten. Die gemeinsame Sehnsucht nach einem Kind scheiterte auf der Bühne schon daran, dass die Terminkalender der beiden schlichtweg zu voll waren.

„Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ war der Titel des Gottesdienstes im „Kirche anders“-Format, der am 28. Februar im Saal der Christuskirche gefeiert wurde. Es war zugleich die Wiederaufnahme eines alten Titels, denn bereits vor 20 Jahren ging es – im damals zweiten „Kirche anders“ überhaupt – um genau dieses Thema.

Weiterlesen

Drucken

Dezember 2015 - Gottesdienst im Rundfunk

DLF

Rückblick:

Gottesdienst am 4. Advent: Heimat finden - unterwegs

ÜWgeninnenwebAm 20. Dezember 2015 wurde unser Gottesdienst im Deutschlandfunk übertragen.

Musikalisch wurde der Gottesdienst durch die Kantorei unter Leitung von Geraldine Groenendijk, das Bläserensemble Contrapunctus unter Leitung von Uwe Krause und Jens Amend an der Orgel gestaltet.

Die Predigt hielt Pfarrerin Ulrike Mey.  

Wer den Gottesdienst verpasst hat, hat hier die Möglichkeit rein zu hören.

Weiterlesen

Drucken

Erntedankfest 2015

 

Rückblick: Erntedankfest 2015

Für uns völlig überraschend, begann es morgens früh zu regnen. Darum mussten wir den Erntedankgottesdienst zum ersten Mal in der Kirche feiern. Was zunächst eine Notlösung war, wurde dann zu einem richtig schönen, begeisternden Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein. Altarklein

Der Altar war wunderschön, die Kirche voll und die Stadtkapelle spielte mitreißend. Dann trat noch ein merkwürdiger Sammler auf und Pfarrerin Ulrike Mey predigte über das Schöne und das problematische an "Vorratskammern".Sammlerweb

 

 

Weiterlesen

Drucken

Bad Vilbel ist bunt – und richtig heiss

Rückblick: Evangelisches Heavenscamp mit über 100 Campern im Bad Vilbeler Burgpark

Luftballonaktion 2Es fand zum siebten Mal statt, aber so heiß war es noch nie gewesen. „Als die 40°C angekündigt wurden, da wussten wir, dass ein Ausnahmewochenende auf uns zukommt“ berichtet Pfarrer Klaus Neumeier vom Leitungskreis des Camps. Bis auf zwei hitzebedingte Abmeldungen kamen aber alle fast 100 jugendlichen Teilnehmenden am Freitag in bester Stimmung ins Zeltcamp im Bad Vilbeler Burgpark, wo die große Jugendmitarbeitergruppe der evangelischen Kirchengemeinden Dortelweil und Christuskirche bereits seit Donnerstag das Camp aufgebaut hatte.

Weiterlesen

Drucken

Fahrt zur KZ Gedenkstätte Flossenbürg

Rückblick: „Ein Vorbild an Demut und Konsequenz“

Flossenburg Buste zum Gedenken an Bonhoeffer in der KapelleWährend die letzten Feiernden des 30. April nach Hause gingen, versammelten sich am 1. Mai 18 Interessierte in aller Frühe, um mit zwei Kleinbussen in Richtung Bayerischen Wald zu starten. Ziel war die Gedenkstätte des früheren KZ Flossenbürg rund eineinhalb Stunden östlich von Nürnberg nahe der tschechischen Grenze. Vorhaben von Granit waren es, die hier 1937 ein KZ-Arbeitslager entstehen ließen, um die Baustellen für die Prunkbauten des 3. Reiches zu beliefern. Die Kälte des Tages passte zu Ort und geschichtlichem Hintergrund: Tausende fanden in den Steinbrüchen den Tod, degradiert zu Nummern und Sklaven. Zwei Wochen vor der Befreiung des Lagers wurden in Flossenbürg auf direkte Anweisung Hitlers auch mehrere Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus hingerichtet. Unter ihnen war Dietrich Bonhoeffer, der als Christ schon 1933 zum Ankläger der nationalsozialistischen Rassenpolitik geworden war.

Weiterlesen

Drucken

2017-04 Talk unterm Turm: "Das Weltall und der liebe Gott"

thumb Talk

Rückblick: Am Freitagabend füllte sich die Christuskirche in kurzer Zeit mit 200 interessierten Gästen: Sie alle wollten die zweite Veranstaltung von "Talk unterm Turm" erleben. Auf dem Podium erschienen diesmal Prof. Dr. Jan Wörner, Generaldirektor der europäischen Weltraumbehörde esa. Neben ihm saß Pfr. Dr. Hubert Meisinger, Referent für den Dialog zwischen Religion und Naturwissenschaften am Zentrum Verkündigung der evangelischen Landeskirche. Geleitet wurde der Talk von Pfr. Ingo Schütz. 

Weiterlesen

Drucken

2017-03 - Kirche anders - Bibel geht app!

thumb 00c StrahlendRückblick: Kirche anders

Das Buch der Bücher ist nach wie vor das am weitesten verbreitete Schriftstück der Welt, übersetzt in unzählige Sprachen und in fast jedem Haushalt vorhanden. In einem bewegenden Kirche anders konnten die Gäste eintauchen in die Welt der Bibel und auf kreative Weise erfahren, wie sie auch heute noch ein lebendiges Buch sein kann. 

Weiterlesen

Drucken

2016- Vater Kind - Elefanten in Kronberg

Mit 13 Vätern und 16 Kindern ging das Vater-Kind-Wochenende für die Kindergartenkinder dieses Jahr mit der S-Bahn nach Kronberg. Unterkunft war das Fritz-Emmel Haus. Ein Pfadfinderheim mit großem Außengelände in direkter Nachbarschaft zum Opelzoo.

Weiterlesen

Drucken

2016 - Vater-Kind - Grävenwiesbach

38 Väter und Kinder im Grundschulalter erlebten vom 20.-22. Mai in Grävenwiesbach bei bestem Wetter spannende Tage in malerischer Natur. Bewegung wurde dabei großgeschrieben: Staudammbauen am Bach, Walderkundungen, Kletterfelsen und Abseilen, ausgedehnte Wanderungen und eine Foto-Rally bereiteten allen Teilnehmern viel Freude und ein echtes Gemeinschaftserlebnis.

Weiterlesen

Drucken

Februar 2016 - Gospeltrain - Let’s sing a song

Grandiose Konzerte des Gospeltrain

DSC 0955bqb

  „Kann man von Euch eine CD kaufen“, fragten einige Besucher nach den zwei grandiosen Konzerten des Gospeltrain am Wochenende des 26. und 27 Februar. „Eure Musik und eure Ausstrahlung haben uns völlig mitgenommen“, meinte ein Ehepaar aus der voll besetzten Christuskirche. Belohnt wurden die Konzerte mit langanhaltendem Applaus und stehenden Besuchern, die lautstark eine Zugabe verlangten.

Weiterlesen

Drucken

November 2015 - Ev. Kantorei - Deutsches Requiem

Musikalisches Highlight am Volkstrauertag

IAuffuhrung des Brahms Requiems am 15.11.15 Christuskirche Bad Vilbel3n der Christuskirche  erklang am Volkstrauertag das Deutsche Requiem von Johannes Brahms. Die Ev. Kantorei Bad Vilbel, verstärkt durch einige GastsängerInnen, stellte sich der Herausforderung, die dieses Werk für einen Laienchor allemal darstellt. Geraldine Groenendijk, die im Juni dieses Jahres die Nachfolge von Simon Harden als Kantorin in der Christuskirchengemeinde angetreten hat,  studierte in recht kurzer Zeit mit etwa 75 Sängerinnen und Sängern das anspruchsvolle Werk ein und stellte damit ihr Können eindrücklich unter Beweis.

Weiterlesen

Drucken

Nacht der Kirchen 2015

Rückblick: zweite Nacht der Kirchen am 26.09.

Zum zweiten Mal waren in Bad Vilbel die Kirchen nachts geöffnet: insgesamt 10 Gemeinden, 12 Kirchen und sehr viele Menschen.

BlickwechselwebSpannend und überaus stimmungsvoll war es, über den von Fackeln erleuchteten Friedhof zur Auferstehungskirche zu gelangen. Drinnen gab es Scherbenkunst und Lesungen von Beate Polderman und wunderbare Musik von Antje Schächer. Mit einer Lichtinstallation wurde die Glaskunst eindrucksvoll in Szene gesetzt und der Titel "Blickwechsel" wurde sichtbar. 
In der Christuskirche gab es eine ganze Palette von Musik. Man konnte unter anderem „Peter und der Wolf“, vierhändig an der Orgel von Geraldine Groenendijk und Thomas Wilhelm hören, den Jugendchor „New Generation“, Harry Potter und andere bekannte Filmmusik vom Purcell Brass Ensemble und ab 22 Uhr startete das Lobpreiskonzert. Spätestens dann haben die Besucher nicht nur zugehört, sondern voller Begeisterung mitgesungen.

Weiterlesen

Drucken

KV-Wahl

EKH 007 Animiert Banner 300x250 141126

Wir haben gewählt!!

Gegen 19:30 Uhr stand das Ergebnis fest und wurde bekanntgegeben: 603 Gemeinde-mitglieder haben gewählt, davon 214 per Briefwahl, 5 Stimmen waren leider ungültig und das alles entsprach einer Wahlbeteiligung von 15 %.

Die Wahlbeteiligung  hätte durchaus höher sein können, aber der gesamte Tag war für alle Beteiligten ein wirklich schöner Tag.

Von den 18 Kandidat/inn/en wurden 14 Kirchenvorsteher/innen gewählt und zwar (in  alphabetischer Reihenfolge ihres Nachnamens): Ralf Appel; Britta Betz; Christian Brück; Anna Debé; Christoph Diemerling; Astrid Edelmann; Irene Hartmann; Steffen Kreiling; Werner Kristeller; Claudia Leiendecker; Matthias Meffert; Judith Reitz; Nadine Schwarz; Tobias Utter.

Leid tat es uns um die vier nicht gewählten Kandidat/innen. Gefreut haben wir uns gleichzeitig für und mit den gewählten. Auffallend war, dass alle amtierenden Kirchenvorsteher/innen, die sich wieder zur Wahl gestellt hatten, auch gewählt wurden. Das ist ganz sicher eine Bestätigung der wirklich guten Arbeit des Kirchenvorstandes und das ist für uns das Wichtigste an diesem Wahlergebnis.

Vor allem aber bitten wir Gott um seinen Segen, denn um eine Gemeinde zu leiten, braucht man genau das.

Weiterlesen

Drucken

2017-04 Ostereier sammeln

Über Eier, Osterhasen und Jesus: Ostereieraktion

17 OstereierVolle Wiesen im Burgpark vor dem Radiosender FFH mit Hunderten von Kindern, die gespannt auf das Startsignal zum Ostereiersammeln warteten – so sah es am Samstag vor Ostern bei der inzwischen traditionellen Ostereiersuche von Christuskirche und Gewerbering aus, wie im Vorjahr erneut auf den Burgparkwiesen vor Hitradio FFH.

Weiterlesen

Drucken

2017-02 - Kirche anders - Luther to go

Martin Luther zurück auf der Erde und zu Besuch in Bad Vilbel

„In einer Stunde erfahren Sie alles Wichtige über Martin Luther und die Reformation – Luther to go“ Dies kündigte Sylvia Becker-Pröbstel in ihrer Begrüßung der Theater im Himmel mit Klaus Neumeier als Luther und Michael Probstel als Jesusvielen Besucher im großen Gemeindesaal der Ev. Christuskirchengemeinde am vergangenen Sonntag an. Sie hatte nicht zu viel versprochen: Auf ausgesprochen unterhaltsame Weise verstand es Pfarrer Klaus Neumeier mit seinem Team, die Reformation und den Reformator nahe zu bringen – und dazu noch eine Brücke zwischen Himmel und Erde und unserer Zeit heute zu schlagen.

Weiterlesen

Drucken

2016-07 - Mutter-Kind-Wochenende in Herbstein

Rückblick: Mutter-Kind-Wochenende am 1. Juli-Wochenende

ArNo Herbstein

 Am 1. Juli Wochenende haben sich wieder 13 Mütter und insgesamt 20 Kinder auf den Weg in den Vogelsberg gemacht. Das Kolping-Feriendorf in Herbstein war unser Ziel und dort waren wir ein Wochenende lang auf Schatzsuche...Gruppenbild

Weiterlesen

Drucken

April 2016 - Ev. Kantorei - Deutsche Romantik

Ev. Kantorei Bad Vilbel überzeugt in der Christuskirche

Kantorei 4
Mit einem sehr anspruchsvollen Programm präsentierte sich die Ev. Kantorei Bad Vilbel am 30. April in der Ev. Christuskirche in Bad Vilbel. Zum zweiten geleitet von Geraldine Groenendijk sangen die 40 Sängerinnen und Sänger Werke der deutschen Romantik – von Mendelssohn-Bartholdy über Brahms und Bruckner bis zu Reger und Rheinberger.

Weiterlesen

Drucken

Was für eine Klangvielfalt

Rückblick: Erstes Orgelkonzert von Geraldine Groenendijk in der Ev. Christuskirche Bad Vilbel

Orgelkonzert GroenendijkAls Neujahrskonzert war es angekündigt worden; reichlich spät am letzten Samstag im Januar. Aber das war den Musikliebhabern sicherlich ziemlich egal, die gespannt waren auf das erste Konzert der neuen Konzertorganistin der Evangelischen Christuskirchengemeinde. Seit Sommer leitet sie bereits die Ev. Kantorei Bad Vilbel und führte mit dieser im November das Deutsche Requiem von Johannes Brahms auf. Seit dem Herbst ist sie auch im Team der Organistinnen und Organisten der Kirchengemeinde und hat bereits in diversen Gottesdiensten die Orgel gespielt.

Weiterlesen

Drucken

Zeugnisse islamischer Vergangenheit in Europa

Rückblick der Christuskirchen-Kulturfahrt nach Andalusien

Cordoba in der MezquitaNachdem eine Reisegruppe der Ev. Chrisuskirchengemeinde im vergangenen Jahr in Israel mit der Geschichte und Gegenwart der drei großen monotheistischen Weltreligionen konfrontiert worden war, konnten sich 29 Teilnehmende der diesjährigen Fahrt in Andalusien ein weiteres Bild aus vergangenen Zeiten dieser drei Religionen machen. Erneut entflohen die Bad Vilbeler im Alter zwischen etwa 20-75 Jahren dem frühen kalten Deutschland und erlebten ein spätsommerliches Spanien – allerdings auch hier an zwei Tagen mit ein wenig Regen.

Weiterlesen

Drucken

Einführung des neuen Kirchenvorstandes

Rückblick: Am 6. September wurde der neue Kirchenvorstand im Gottesdienst feierlich in sein Amt eingeführt.

Einführungkleienr

14 Kirchenvorsteher/innen wurden Ende April gewählt und nun im Gottesdienst von Pfarrerin Ulrike Mey in ihr Amt eingeführt. 

Weiterlesen

Drucken

Trotz Regen BeGEISTerung

Rückblick: Ökumenischer Gottesdienst in Bad Vilbel

gut besuchter NiddaplatzHunderte Besucher ließen sich trotz Regens nicht abhalten, das Pfingstfest mit einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Niddaplatz zu feiern. Mitwirkende aus den verschiedenen christlichen Gemeinden der Stadt hatten seit Februar auf diesen großen Gottesdienst hingearbeitet. Am Montagmorgen trafen sich erstmals alle Beteiligten: der syrisch-orthodoxe Chor, die Band BeOne aus der Christuskirchengemeinde, der Posaunenchor der Heilig-Geist-Gemeinde, die gemischte Pantomime-Gruppe und viele mehr.

Weiterlesen

Drucken

Die Paradiesgeschichte neu gelesen

Rückblick: Kirche anders zu den beiden biblischen Schöpfungsberichten

Klaus Neumeier predigt vor dem SternenhimmelAuch wenn die Silvesternacht lange vorbei war: In der Eingangshalle des Christuskirchen-Gemeindezentrums roch es am Sonntag Nachmittag noch einmal intensiv nach Knallkörpern. „Gott lässt’s knallen“ war das Motto und zunächst waren die Besucher eingeladen, es richtig knallen zu lassen! Im Saal hatte sich dann der Rauch noch nicht wirklich verflogen und der Gospeltrain gerade erst die Bühne verlassen, als Pfarrer Klaus Neumeier bereits mit dem ersten Part der Predigt begann: In Sekundenschnelle lief auf der Leinwand die Geschichte des Universums seit dem Urknall ab. Tatsächlich aber, so der Prediger, sei das mit dem Urknall für normale Menschen nur sehr schwer zu verstehen. Tatsächlich hinterließ ein vorgelesener und auf die Leinwand projizierter wissenschaftlicher Text viele offene Fragen.

Weiterlesen

Drucken

  • Getragen von der Liebe Gottes wollen wir miteinander unseren Glauben in einer lebendigen Gemeinde vielseitig und lebensnah gestalten.
    Im Auftrag und begleitet von Jesus Christus sind wir für alle Menschen offen und laden sie ein, den Weg des Glaubens mitzugehen.
    Dabei bringen wir die Vielfalt unserer Erfahrungen mit Gott und unsere jeweiligen Fähigkeiten ein.

  • Einige wichtige Daten, Adressen und Kontakte rund um die Christuskirchengemeinde in Kurzform

    Adressen:

    Christuskirche              Grüner Weg 4, 61118 Bad Vilbel
    Auferstehungskirche     Lohstrasse,  61118 Bad Vilbel

    thumb Telegramm CK

  • Bankverbindung

    Christuskirchengemeinde Bad Vilbel
    BVB Frankfurter Volksbank
    IBAN: DE86 5019 0000 0001 1234 91
    BIC: FFVBDEFFXXX

    Haushaltskonto der Christuskirchengemeinde
    (z.B. für Freizeiten):
    Kontoinhaber: Ev. Regionalverwaltung Wetterau,
    IBAN: DE29 5206 0410 0004 1002 55
    (bei Überweisungen immer beim Stichwort „CK-BV“ und den Verwendungszweck angeben)

    Kollektenkasse der Christuskirchengemeinde
    (Spenden, zB für die Kinderheime in Südindien, die indische Partnerdiözese Amritsar, die Arbeit von Hugo Tempelman in Südafrika oder die Familienhilfe Procedi in Guatemala):
    IBAN: DE86 5019 0000 0001 1234 91
    (Verwendungszweck bitte angeben)

    Förderverein der Christuskirchengemeinde
    (für Unterstützung unserer Arbeit in den Bereichen Musik, Familien, Kinder und Jugend u.ä)
    IBAN DE78 5019 0000 6101 0167 47

  • Evangelische Christuskirchengemeinde Bad Vilbel     
    Grüner Weg 4
    61118 Bad Vilbel
    Tel: 06101 / 85355
    Fax: 06101 / 12411

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Website:http://www.christuskirchengemeinde.de  

    Vorsitzender des Kirchenvorstandes:      Werner Kristeller
    Redaktionelle Verantwortung:                 Andreas Giese


    Öffnungszeiten Gemeindebüro:

    Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 h
    Donnerstag von 15 bis 17 h.

      

    Rechtliche Hinweise

    Linken erlaubt: Wir freuen uns, wenn Sie einen Link zu uns legen. Sie können dazu unser Logo verwenden, das wir auf Anfrage gerne in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung stellen.
     
    Keine Haftung: Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

    Schutzrechtsverletzung: Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen. 

    Gemäß § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe untenstehender Daten.

    Verantwortungsbereich: Dieses Impressum gilt für die Internetpräsenz unter der Adresse www.ckbv.de einschließlich derjenigen Subdomains vom Typ www.subdomain.ckbv.de, die auf einzelne Seiten der Internetpräsenz www.ckbv.de weitergeleitet werden.

    Abgrenzung: Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau einmal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden.
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

    Solche Links, die zu fremden Webprojekten führen, erkennen Sie in der Regel daran, dass bei diesen Links ein neues Browserfenster aufgeht und/oder das die Adresszeile sich deutlich unterscheidet.

  • Datenschutz

    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

    Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

    Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

     

  •  

    Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.

    Magellan (1480 - 1521),

    Es gibt im Web viel zu entdecken - Hier finden Sie einige interessante oder weiterführende Links :

    Kirche in der Umgebung
    (Links zu Nachbargemeinden, Projekte in der Umgebung)

    ... zum Weiterlesen 
    (Kirche für Einsteiger, Denkschriften, Taufe, Abendmahl, Konfirmation...)

    Kirche allgemein 
    (Bibellexikon, Dekanat, Gesangbuchlieder)

    Nützliches in Bad Vilbel
    (Abfallkalender, Kino, Bürgeraktive, Burgfestspiele,...)

  •  Routenplanung

    Wegbeschreibungen:
    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
    Mit dem Auto aus Frankfurt (B 521)
    Mit dem Auto über die A661 und die B3

    Zur Routenplanung: einfach hier oder auf die Karte klicken

      Karte Bad Vilbel

    Wegbeschreibungen

    Zur Christuskirche / zum Gemeindezentrum

    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln: S6 Frankfurt – Friedberg: Aussteigen in Bad Vilbel-Süd. 10 Min. Fußweg zur Christuskirche: vorgehen zum Kreisel, von dort nach schräg links in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt gehen und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto aus Frankfurt kommend: Richtung Friedberg über die Friedberger Landstraße, vorbei an der Friedberger Warte, der BG-Unfallklinik und dem Vilbeler Heilsberg geht es über die Frankfurter Straße direkt nach Bad Vilbel hinunter zum Kreisel. Dort die erste Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto über die A661 und die B3 zur Ausfahrt „Bad Vilbel“ oder über die Landstraße aus Richtung Bad Homburg durch Massenheim hindurch: nach Bad Vilbel die Homburger Straße hinabfahren. An der Eisenbahnunterführung nach rechts bis zum Kreisel. Dort die letzte Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

     

    Zur Auferstehungskirche

    Die Auferstehungskirche (auf dem kirchlichen Friedhof) befindet sich am Ende der Lohstraße.
    Anfahrt von der Ortsmitte Bad Vilbel aus: 
    Am alten Rathaus (Adresse: Marktplatz 5 (Beginn der Frankfurter Strasse) in die Lohstraße einbiegen.
    Am Ende der Lohstraße liegt der kirchliche Friedhof - dort befindet sich ein Parkplatz, von dem aus man die Kirche nach wenigen Schritten aus erreicht. 
    Alternativ: Ecke Hanauer Straße / Vogelsbergstraße abbiegen in den Lindenweg (an Kleingärten vorbei), am „Hundeplatz“ links abbiegen (ausgeschildert ist der Friedhof), der Straße über den Bergrücken folgend.
    Man erreicht erst den städtischen Friedhof, der an den kirchlichen Friedhof angrenzt und damit auch an die Auferstehungskirche.