LogoCKFacett

 


Evangelische Christuskirchengemeinde 
Grüner Weg 4 - 61118 Bad Vilbel
 Tel: 06101- 85355 - Email: info@ckbv.de

CK HPLogo

Newsletter-Anmeldung

Möchten Sie unseren Newsletter CK-aktuell regelmässig erhalten? Geben Sie einfach Ihre Email-Adresse ein.


Drucken

Erste Kulturfahrt seit zwei Jahren

2021 10 Kulturreise Frankreich Gruppenbild vor der Kathedrale von Bourges

Frankreich erleben: Neun Tage Christuskirchen-Kulturfahrt mit Schlössern und Kathedralen

Seit dem Herbst 2019 war es wegen der Pandemie wieder die erste Kulturfahrt der Christuskirchengemeinde, die stattfinden konnte, zudem die 13. seit dem Start in 2012 – und tatsächlich begann es schon auf der deutschen Autobahn mit einer Vollsperrung und langem Stau und dann am ersten Abend mit einem Ausfall der Servolenkung im Reisebus. Ein schlechtes Omen? Keineswegs!

Weiterlesen

Drucken

Konfirmandenseminar 2021: testen - begegnen - gestalten

Seit über 20 Jahren gibt es in den Osterferien für Bad Vilbeler Konfirmandinnen und
Konfirmanden ein neun Tage langes Seminar zur Vorbereitung auf die Konfirmation.
Eigentlich findet es im Freizeithaus des Evangelischen Jugendwerkes „Haus Heliand“ in
Oberursel-Oberstedten statt....

Testen

Weiterlesen

Drucken

Nächstenliebe in der Corona-Zeit - Simultan-Gottesdienst

Bischof Samantaroy auf der Leinwand und Pfr. Klaus Neumeier am AltarFast 100 Gottesdienstbesuchende waren am vergangenen Sonntag 20. September live in der evangelischen Christuskirche in Bad Vilbel dabei, als zum ersten Mal ein zeitgleicher Gottesdienst gemeinsam mit Christinnen und Christen aus Nordindien gefeiert wurde. „Wie geht Nächstenliebe in der Corona-Zeit“ war das Motto des Gottesdienstes, den die beiden Teams aus der Christchurch Cathedral in Amritsar und aus der Christuskirchengemeinde in Bad Vilbel in den Wochen zuvor erarbeitet hatten.

Das Datum für das Simultan-Experiment war mit Bedacht gewählt worden: In dieser Zeit sollte eine indische Delegation eigentlich zu Gast in Bad Vilbel sein und Pfarrer Vijay Kumar sollte an diesem Sonntag in der Bad Vilbeler Kernstadtkirche die Predigt halten. Aufgrund der Corona-Situation war ein Besuch nicht möglich gewesen, der auf Basis einer gemeinsamen Zoom-Konferenz gefeierte Gottesdienst aber war mehr als nur ein notdürftiger Ersatz.

Weiterlesen

Drucken

Gottesdienst zum Diakonie-Sonntag

200913 Diakonie Sonntag PM Foto s

Rückblick: Am 13. September feierten die Christuskirchengemeinde und die Diakonie-Station Bad Vilbel gemeinsam einen Diakonie-Gottesdienst.

Sie ist ein wichtiger Bereich in der evangelischen Gemeindearbeit: die Diakonie. Wörtlich übersetzt bedeutet das aus dem Griechischen stammende Wort „Fürsorge“. Und genau um diese ging es am Sonntag in der Bad Vilbeler Christuskirche. Gemeinsam mit der Diakoniestation Bad Vilbel feierte die Kirchengemeinde einen Gottesdienst, der sich ganz dem diakonischen Handeln verschrieben hatte.

Weiterlesen

Drucken

Kirche anders über Gottesbilder

KA 200209 Tobias Utter stellt sich den Fragen aus dem PublikumRückblick: Am 9. Februar ging es bei Kirche anders um unsere Bilder von Gott...

„Wie sieht Gott aus? Und wenn ich ihn malen müsste, was würde ich tun?“ Maler Leo sieht sich einer Unmöglichkeit gegenüber: Der Allmächtige persönlich meldet sich bei ihm am Telefon und bittet um ein Portrait. Anders als der historische Maler aus Vinci hört Leo, gespielt von Michael Greven, im Theaterstück bei Kirche anders auf sein Herz. Wie fühle ich Gott? Was bedeutet er für mich? Heraus kommt ein Herz auf der Leinwand, aber kein blasses: Mit einem großen Pinsel malt Leo ein knalliges Rot auf die Leinwand um sein Bild von Gott zur Darstellung zu bringen...

Weiterlesen

Drucken

2019-06 - Crossroad - Phantastische Menschenwesen

Moderation Paula LebsanftNanu? Hat sich da nicht jemand bei diesem Titel verschrieben? Das könnte man meinen, aber nein, der Titel von J. K. Rowlings Roman wurde lediglich etwas abgewandelt, um als Titel des diesmaligen Crossroads, einem übergemeindlichen Jugendgottesdienst der Bad Vilbeler Gemeinden zu dienen. Geplant sollte der Gottesdienst am vergangenen Freitagabend, dem 14. Juni passend zum Thema direkt an der Nidda stattfinden, aber wetterbedingt musste er in die Christuskirche verlegt werden, doch auch dort fanden sich rund 60 Gottesdienstbesucher ein.

Weiterlesen

Drucken

2019-05 - Gospeltrain - Gospel meets Pop

Gospel meets Pop – und noch viel mehr Thorsten Mebus dankt dem Publikum

So viele Stationen wie noch nie steuerte der Gospeltrain bei seinen Jahreskonzerten am 17. und 18. Mai in der Bad Vilbeler Christuskirche an. Unter Leitung von Thorsten Mebus widmete sich der Chor nicht nur dem Motto „Gospel meets Pop“ – auch Jazz und Salsa, Reggae, Blues und Klassik standen auf dem Programm. Das Publikum nahm begeistert mit Fahrt auf, und einige erhoben sich gar mitten auf der Strecke zu standing ovations.

Weiterlesen

Drucken

2019-03 - Kirche Anders - Scheiß auf morgen

Christuskirche in Bad Vilbel feierte am 24. März letztes „Kirche anders“ in dieser SaisonJörg Debé mimt im Theaterstück einen Prepper der sich auf alle Eventualitäten vorbereitet hier mit Claudia Wollmann

Der Video-Einspieler macht allen Angst: Dystopisch zeigt er die Welt, nachdem das pure Chaos über sie hereingebrochen ist. „So könnte es schon bald in Bad Vilbel aussehen – kein Problem für mich, schließlich wohne ich in Karben!“ Kyra Rink witzelte zum Beginn ihrer Predigt und hatte so das Publikum schnell an ihrer Seite. Aber die ernsten Passagen ihres Vortrags ließen nicht lange auf sich warten. „Auch ich habe Ängste und versuche mich, aber vieles vorzubereiten. Aber zugleich weiß ich: In ungewissen Zeiten steht Gott an meiner Seite. Das hilft mir, die Sorgen nicht zu groß werden zu lassen!“

Weiterlesen

Drucken

2018-11 - Worship Abend - Soul on Fire

00007 IMG 5132„Soul on Fire“ war nicht nur der Titel des Feiert Jesus! - Worshipabends mit der Band BiG am Samstag, dem 3.11.2018 in der Christuskirche, sondern das war auch zu spüren. Schon bei der fulminanten Eröffnung mit dem Song „Words“ war die Begeisterung im Raum greifbar.

Sängerin Lena Mebus lud zu Beginn dazu ein, gemeinsam mit der Band Lobpreis zu feiern, zu singen, zu klatschen und zu tanzen. Und die über 100 Besucher des Abends folgten dieser Einladung gern. Für noch mehr Stimmung sorgte das Technik-Team unter Leitung von Kai Schneider mit einer umfangreichen Lichter Show, die glanzvoll die Kirche füllte.

Weiterlesen

Drucken

Familiengottesdienst an Heiligabend

Das Leuchten der Heiligen Nacht

2021 12 Heiligabend Pfarrer Klaus Neumeier

Schon auf dem Weg durch den Bad Vilbeler Burgpark sind die Klänge der Band zu hören, während wir mit vielen anderen auf dem Weg sind zum Festplatz: Heiligabend-Familiengottesdienst der ganz anderen Art. Wie gut, dass es trocken ist und auch nicht so kalt wie an den vergangenen Tagen. Der Regen soll erst in der Nacht einsetzen – ob da der liebe Gott seine Finger im Spiel hat? Mit Kinderwagen und Kindergartenkind kommen wir an der Eisbahn vorbei und sehen die große Bühne vor uns. Für die Großen gibt es Liedzettel und die Erinnerung an den Mund-Nasen-Schutz und ans Abstandhalten. Aber das ist kein Problem auf dem Festplatz, auch wenn sicher über 1000 Menschen anwesend sind, unter ihnen mehrere hundert Kinder.

Weiterlesen

Drucken

Schöpferlob mit Klein und Groß

2021 09 Erntedank Godi Altar

Erntedankfest der Christuskirchengemeinde bei strahlendem Sonnenschein in den Streuobstwiesen

„Es ist großartig einen Erntedankgottesdienst mit Sonnenbrille zu feiern und im Talar zu schwitzen“ bekannte Pfarrer Klaus Neumeier vor über 500 Besucherinnen und Besuchern in den Streuobstwiesen am vergangenen Sonntag. Tatsächlich gab der Sommer einen vielleicht letzten Besuch in Bad Vilbel. Von kleinen Kindern im Kinderwagen bis zur Generation ihrer Großeltern und Urgroßeltern waren die Vilbeler in die Obstwiesen gepilgert – und wer etwas verspätet kam, der wurde bereits von den Klängen der Bad Vilbeler Stadtkapelle empfangen, die bereits zum festen Kreis der Mitwirkenden dieses besonderen Gottesdienstes gehört.

Weiterlesen

Drucken

Wahl der neuen Kirchenvorsteher*innen

Logo EKHN KV Wahl2021 MeinWahl

In der Gemeindeversammlung am 7.02. wurde der Wahlvorschlag vorgestellt.IMG 20210207 WA0016

Knapp 30 tapfere Menschen trotzten "Wind und Wetter". Ihnen wurde der Vorschlag vorgestellt. Ergänzungen gab es keine, so dass der Wahlvorschlag nun endgültig ist. Die Namen sind hier nachzulesen. 

Weiterlesen

Drucken

Tauferinnerung bei Kirche für Kurze

Besucher 2 2Rückblick: Kirche für Kurze: Ich bin getauft!

Bei phantastischem Wetter haben wir am Sonntag, den 20. September im Hof einen Taufeinnerungsgottesdienst mit den Kleinsten gefeiert (na ja, deren Eltern, Geschwister, Großeltern oder Paten waren auch mit dabei).  

Weiterlesen

Drucken

Vater Kind Wochenende in 2020

Rückblick: In diesem Jahr machten wir uns im Vater Kind Team daran, neue Konzepte für die Wochenenden zu erarbeiten, um die IMG 20200627 112047 444erforderlichen Hygieneregeln zu erfüllen. Nun sind wir mit einer kleinen Gruppe im Haus Heliand unter gekommen und haben ein Wochenende mit den Kindern vor allem unter freiem Himmel verbracht. (mit einem Klick auf das Bild geht es zu einem kurzen Film mit Impressionen vom Wochenende)

Im Haus hatten jeder Vater mit Kind ihr eigenes Zimmer mit Dusche und es musste ein Mundschutz getragen werden. Das tat dem gemeinsamen Erlebnis und Austausch keinen Abbruch.

Weiterlesen

Drucken

2019-11 Crossroad - Gott – Nein Danke

„Was würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?“ Das wurden die Besucher des Crossroad Jugendgottesdienst am Theater Himmlische Werbeagentur mit Engeln und Teufelvergangenen Freitag gefragt. Das Überleben sei gesichert, aber wie verbringe man die Zeit dort? Einige würden Bücher oder Musik mitnehmen. Andere lieber ihr Smartphone. Viele würden auch Freunde oder Familie mitnehmen, was die Insel weniger einsam machen würde.
Alle Besucher durften nur eine Sache auf das große Plakat schreiben. Gott oder seinen Glauben schrieb jedoch niemand auf. „Brauchen wir Gott also überhaupt?“, fragte Paula Lebsanft, die Moderation des Gottesdienstes. Bevor sich Nina Zorbach und Julia Weber in ihrer Predigt näher mit dieser Frage beschäftigten, gab es wie bei jedem Crossroad noch ein Theaterstück.

Weiterlesen

Drucken

2019-05 - Niddataufe - Konfirmanden und Flüchtlinge

Premiere bei der 15. Niddataufe der Ev. Christuskirchengemeinde - Konfirmanden und Geflüchtete lassen sich in der Nidda taufen

Täuflinge 2019 mit den Pfarrern Klaus Neumeier Ingo Schütz und Clemens Breest

Als kurz vor Beginn des „Treffpunkt Gottesdienst“ gut gekleidete Familien zur Christuskirche in der Bad Vilbeler Kernstadt kamen, sah noch wenig nach einem besonderen Taufgottesdienst aus. Seit 2004 aber gestaltet die Ev. Christuskirchengemeinde kurz vor den Sommerferien einmal im Jahr einen ganz besonderen Taufgottesdienst und lädt nicht getaufte Konfirmandinnen und Konfirmanden ein, sich in der Nidda taufen zu lassen. In diesem Jahr aber gab es eine besondere Premiere: Neben sechs Konfirmanden ließen sich auch acht nach Deutschland Geflüchtete im Fluss taufen.

Während die Konfirmandinnen und Konfirmanden sich während ihrer Vorkonfirmandenzeit mit Gott, Glaube und christlicher Gemeinde auseinandergesetzt haben, war für Geflüchteten ein Glaubenskurs mit Pfarrer Ingo Schütz der Weg zur Taufe. Während einige aus der Gruppe demnächst eine Taufe am Taufbecken empfangen möchten, stand für andere eine Taufe zum aktuellen Zeitpunkt nicht zur Diskussion. Sieben aus dem Iran nach Deutschland Geflüchtete aber entschieden sich für eine Taufe in der Nidda und schrieben – wie auch die Konfirmanden – ein eigenes Bekenntnis ihres Glaubens.

Weiterlesen

Drucken

2019-05 - 20 Jahre Bad Vilbeler Seminararbeit

Konfirmandenseminar 2019 Gruppenbild vor Haus HeliandOstern 1999: Zum ersten Mal fährt eine Bad Vilbeler Konfirmandengruppe für neun Tage auf ein Seminar nach Oberursel-Oberstedten. Anstelle des traditionellen wöchentlichen Unterrichts hatten sich 31 Teenies auf ein neues Konzept eingelassen: Gespräche und Erfahrungen über die Bibel, über Glaubensfragen, über das Leben als Christen…

Weiterlesen

Drucken

2019-03 - KANTOREI - PASSIONSKONZERT "UBI CARITAS"

Kantorei GesamtblickEs wurde still Sonntagabend in der Christuskirche. In zwei Gruppen durchschritten die Sängerinnen und Sänger der Kantorei die Stuhlreihen des Publikums. Anfangs summend, wuchs der Gesang zum vierstimmigen 1200 Jahre alten Wechselgesang des „Ubi caritas et amor“ an. Der Chor sortierte sich vor dem Altar auf dem Podest und übergangslos erklang jenes  zu deutsch „Wo Güte ist und Liebe, da ist Gott“ in einer Komposition des zeitgenössischen Amerikaners Ola Gjeilo. Ein Ohrwurm erster Güte ist die archaische Melodie, die die Taizé- Bewegung in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts wieder populär gemacht hat. Sie hat moderne Komponisten wie Maurice Duruflé zu vier Motetten, Morten Lauridsen zu einer geheimnisvollen Komposition und Aaron Copland zu einer Übung mit vier Motetten während seines Studiums inspiriert, zu der er sich erst im hohen Alter bekannt hat.

Weiterlesen

Drucken

2018-10 - Kirche Anders - Back to Church

Predigt Klaus Neumeier mit ThesenSpannender Auftakt zur neuen Kirche anders-Saison in der Christuskirche: „Hinterm Horizont geht’s weiter“ spielte die Band Extrablatt und führte musikalisch fort, was Klaus Neumeier zuvor in sieben Thesen formuliert hatte: Es gibt gute Gründe für die Sache mit Gott und mit christlicher Gemeinschaft!

Nur wenige leere Plätze gab es beim Auftakt der neuen Saison von Kirche anders – dem seit 1996 zweiten Gottesdienstprogramm der Bad Vilbeler Christuskirchengemeinde. Im Vorfeld war Pfarrer Klaus Neumeier mit Kirche anders-T-Shirt und Kamera auf dem Niddaplatz unterwegs gewesen und hatte Menschen gefragt, was sie denn zu einem Besuch in der Kirche motivieren könnte. „Zu Trauern“ war eine Auskunft, andere sprachen von „guter Gemeinschaft“ oder „Angeboten wie Kirche anders oder Chören“. Manch einer aber zeigte sich sehr ratlos, überrascht oder sogar ob der Frage verärgert. In seinen Eingangsworten machte Klaus Neumeier deutlich, dass ein „Back to church“ für manche gar nicht infrage käme, weil sie eine durchgehende kirchliche Biographie hätten. Andere wiederum könnten nicht zurück zur Kirche, weil sie gänzlich kirchenfern aufgewachsen seien: „Gerade letzte Woche hatte ich ein solches Gespräch mit einem in der damaligen DDR groß gewordenen Ehepaar“ so der Pfarrer. Andere könnten an frühere Kirchenerfahrungen anknüpfen. Nur: Warum sollten sie das tun?

Weiterlesen

Drucken

Das Glück der Erde....

... LIEGT AUF DEM RÜCKEN DER PFERDE!
IMG 3429

Die zweite Woche der Herbstferien verbrachten 13 Mädchen aus Bad Vilbel im mittelhessischen Hungen.
Das Ev. Freizeitzentrum mit Pferden liegt mit seinen Blockhütten in einem stillgelegten Steinbruch und lädt mit seiner Pony- und Pferdeherde zu herrlichen Begegnungen mit den wirklich stressresistenten Tieren ein. 

Weiterlesen

Drucken

Premiere von Bembel.Bibel.Beat

 

BBBAm 12.09. fand im Quellenpark der Auftakt von "Bembel.Bibel.Beat" statt. 
Dabei feierte nicht nur das Format Premiere, auch für den Veranstaltungsort war es das erste Fest. 

Weiterlesen

Drucken

NAME GESUCHT für die Ev. Quellenparkkita

 Wer hat einen Vorschlag für einen guten Namen für die neue evangelische Kindertagesstätte mit ihren religionspädagogischen und musikalischen Schwerpunkten? Wir haben einen digitalen Wettbewerb gestartet und bitten um Vorschläge bis zum 14. Dezember!

ndv BaustelleKitaCK nma 5 klein21455

Weiterlesen

Drucken

Kinder Reich open air - Superhelden im Vilbeler Wald!

Begeisterte Königskinder am Ende des KinderReichsRückblick: Am Samstag, 19. September öffnete das KinderReich seine Pforten open air. Rund 60 Kinder und viele Erwachsene ließen sich begeistern!

Normalerweise drängeln sich kleine und große Menschen dicht an dicht in einem Gemeindesaal, machen beim Bühnenprogramm begeistert mit, lauschen gespannt den biblischen Geschichten, tummeln sich in der Kirche andächtig und eng zusammen, genießen gemeinsam das Mittagessen: Das alles ist „KinderReich“, wie wir es kannten. Aber in der gewohnten Form konnte der Kinder- und Familiengottesdienst unter den Bedingungen von Corona natürlich nicht stattfinden. Deshalb haben die evangelischen Kirchengemeinden, die den kreativen und Action-geladenen Gottesdienst vor einem Jahr aus der Taufe gehoben haben, ihn kurzerhand nach draußen verlegt...

Weiterlesen

Drucken

KinderReich: Gott hat dich wunderbar gemacht!

aderanti

Rückblick: Am 15. Februar feierten die evangelischen Gemeinden Bad Vilbels das dritte KinderReich!

Am 15. Februar öffnete das KinderReich zum dritten Mal seine Pforten: Die evangelischen Kirchengemeinden Bad Vilbels hatten alle Kinder im Grund- und Vorschulalter herzlich eingeladen zu einem Kinder- und Familiengottesdienst im Gemeindezentrum in Massenheim, der es in sich hatte.

Schon bei der Begrüßung wurde den rund 70 Kindern, die der Einladung mit oder ohne Eltern gefolgt waren, klar: Die Faschingsfeierlichkeiten machen auch vor der Kirche nicht Halt. Die Moderatoren Irina Vöge, Pfarrerin in Massenheim, und Ingo Schütz, Pfarrer in der Christuskirche in der Kernstadt, waren schließlich selbst kreativ verkleidet. Sie als rosa Schweinchen mit Hasenohren und Elefantenrüssel, er als Alm-Öhi mit langem grauen Bart und Haaren...

Weiterlesen

Drucken

2019-03 - Kulturfahrt - Amritsar

„Faithful 8“ and friends besuchten Partnergemeinde in Amritsar (Nordindien)Predigt von Sascha Reichel Jakob Zehner und Hannah Neumeier v.l.n

„Jeder kennt das kleine Schmunzeln, das man bekommt, wenn man jemandem ohne Deutschkenntnisse aufträgt, einen deutschen Satz auszusprechen. Die für uns so einfachen Worte klingen ganz anders aus ungeübten Mündern. Wenn aus der einen Person auf einmal ein paar mehr Menschen werden, verwandelt sich das Schmunzeln in Staunen und Freude. „Wir haben es erlebt!“ 700 Inder tanzen und singen mit voller Kraft: „Du bist gut!““ So erzählt Gitarrist Niko Ochs von seinen Erlebnissen.

Pfarrer Vijay Kumar war inzwischen mehrmals in Bad Vilbel gewesen und hat viele Gruppen besucht und in der Christuskirche und auch beim Gottesdienst zum Vilbeler Markt im Autoscooter gepredigt. Im Frühjahr 2019 war eine Gruppe von jugendlichen Mitarbeitenden zusammen mit Thorsten Mebus, Ulrike Mey und Gaby und Reinhard Walter in Amritsar gewesen: Gemeinsame Gottesdienste und Bibelarbeiten und ein großes Konzert der Jugendband „Faithful 8“ standen im Mittelpunkt. In 2020 erwarten wir eine Besuchsgruppe aus Amritsar in unserer Gemeinde.

Weiterlesen

Drucken

2019-06 NDLOVU Youth Choir zu Gast in der Christuskirche

Ndlovu Youth ChoirDie Ankündigung des südafrikanischen Jugendchores hatte offensichtlich vielen Lust gemacht, in den Saal der Christuskirchengemeinde zu kommen. Der jedenfalls war bis auf den letzten Platz besetzt, als die 15 jungen Afrikaner ihr Konzert begannen: mitreißender Rhythmus, beeindruckende Stimmen, eine perfekte Performance – egal ob aus dem Musical „König der Löwen“ oder die südafrikanische Nationalhymne: Es war ein enorm beeindruckender Abend, der nur durch besondere Verbindungen überhaupt in Bad Vilbel möglich geworden war.

Weiterlesen

Drucken

2019-04 - Ostereiersammeln

Ostereieraktion 4Volle Wiesen im Burgpark vor dem Radiosender FFH mit mehreren hundert Kindern, die gespannt auf das Startsignal zum Ostereiersammeln warteten – so sah es am Ostersamstag Vormittag bei der inzwischen traditionellen Ostereiersuche von Christuskirche und Gewerbering aus. Beide gemeinsam hatten Kinder von 1-10 Jahren eingeladen, mehrere 1000 Hühnereier, Schokoeier und Plastik-Gutscheineier zu sammeln. Auf drei Wiesen hatten die fleißigen Helfer der Gemeinde die vielen Eier verteilt – und dann ging es auf der kleinen Bühne los: Gemeindepädagogin Martina Radgen begrüßte die Anwesenden und fragte den Osterhasen (Pfarrer Klaus Neumeier), ob er denn fertig geworden sei. Dies war natürlich der Fall.

Weiterlesen

Drucken

2019-01 - Crossroad - Notruf

112 – 5015 – Notrufnummern waren Thema im Jugendgottesdienst CROSSROAD Theaterszene

An wen wenden wir uns, wenn wir in Not geraten? Um diese Frage ging es im letzten CROSSROAD Jugendgottesdienst. Bei medizinischen Vorfällen sei die Antwort darauf eindeutig. Ein Anruf bei der 112 genügt und in sofort komme ein Rettungswagen zur Hilfe herbeigeeilt. Dass das alles zuverlässig funktioniere, sei für uns selbstverständlich. Den einheitlichen Notruf in Deutschland gäbe es aber noch nicht mal 50 Jahre lang, wie Robin Krauß und Anne Nising in ihrer Predigt zu dem Thema aufklärten. Passend zum Thema sollte der Jugendgottesdienst eigentlich in der Bad Vilbeler Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes stattfinden, die jedoch am Tag zuvor abgesagt hatten. Das Dortelweiler Gemeindehaus ARCHE aber war ein sehr gutes Ausweichquartier für das übergemeindliche Gottesdienstteam.

Weiterlesen

Drucken

2018-10 - Ferienspiele mit Kinderbibelwoche

Picknick im GemeindesaalBeim Singen kam die ganze Leidenschaft zum Ausdruck: „Trau dich, trau dir was zu“ aus vollen Kehlen und dazu kraftvolle Bewegungen mit beiden Armen. „Freundschaft war für etwa 60 Kinder in der zweiten Herbstferienwoche das Thema an vier gemeinsamen Tagen. Vier biblische Geschichten wurden entdeckt und mit viel Kreativität besprochen, gespielt, gebastelt, gemalt. Mitarbeitende aus der Arche Noah, Gemeindepädagogin Martina Radgen, Pfarrer Dr. Klaus Neumeier und 13 ehrenamtliche Jungendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeiter boten den Kindern ein sehr abwechslungsreiches Programm, bei dem auch für das leibliche Wohl gut gesorgt war.

Weiterlesen

Drucken

  • Leitbild der Gemeinde: Begeistert von Jesus Christus laden wir alle Menschen ein, gemeinsam als lebendige Kirche zu leben. 

    Mehr über unser Leitbild  

  • Bankverbindung

    Kollektenkasse der Christuskirchengemeinde
    (Spenden, zB für die Kinderheime in Südindien, die indische Partnerdiözese Amritsar, die Arbeit von Hugo Tempelman in Südafrika oder die Familienhilfe Procedi in Guatemala):
    IBAN: DE86 5019 0000 0001 1234 91
    (Verwendungszweck bitte angeben)

    Förderverein der Christuskirchengemeinde
    (für Unterstützung unserer Arbeit in den Bereichen Musik, Familien, Kinder und Jugend u.ä)
    IBAN DE78 5019 0000 6101 0167 47

    Freizeitverein Christuskirche Bad Vilbel
    (für Kinder-, Jugend-, Familienfreizeiten, Kulturfahrten, Gemeinde-, Chorwochenenden, usw.)
    WICHTIG: bei Überweisungen immer die genauen Freizeitangaben und die Teilnehmernamen (wie im jeweiligen Freizeitbestätigungsbrief angegeben) vermerken
    IBAN DE88 5019 0000 6901 0110 69
  • Evangelische Christuskirchengemeinde Bad Vilbel     
    Grüner Weg 4
    61118 Bad Vilbel
    Tel: 06101 / 85355
    Fax: 06101 / 12411

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Website:http://www.christuskirchengemeinde.de und www.ckbv.de 

    Vorsitzender des Kirchenvorstandes:      Christoph Diemerling
    Redaktionelle Verantwortung:                   Andreas Giese


    Öffnungszeiten Gemeindebüro:

    Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 h
    Donnerstag von 15 bis 17 h.

     

    Dieses Impressum gilt für die Internetpräsenz unter den Adresse www.ckbv.de und www.christuskirchengemeinde.de einschließlich derjenigen Subdomains vom Typ www.subdomain.ckbv.de, die auf einzelne Seiten der Internetpräsenz www.ckbv.de weitergeleitet werden.
    Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau einmal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden.
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Solche Links, die zu fremden Webprojekten führen, erkennen Sie in der Regel daran, dass bei diesen Links ein neues Browserfenster aufgeht und/oder das die Adresszeile sich deutlich unterscheidet.

    Rechtliche Hinweise

    Linken erlaubt: Wir freuen uns, wenn Sie einen Link zu uns legen. Sie können dazu unser Logo verwenden, das wir auf Anfrage gerne in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung stellen.
     
    Keine Haftung: Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

    Schutzrechtsverletzung: Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen. 

    Gemäß § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe untenstehender Daten.
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

  • Datenschutz

    Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber, der Evangelischen Christuskirchengemeinde Bad Vilbel, informieren.
    Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann - ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

    Zugriffsdaten

    Der Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen, so behält sich der Websitebetreiber vor, diese Logfiles nachträglich zu überprüfen.Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Byte, Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten, Verwendeter Browser, Verwendetes Betriebssystem, Verwendete IP-Adresse

    Cookies

    Diese Website kann Cookies verwenden. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

    Umgang mit personenbezogenen Daten

    Die Nutzung der Webseite der Christuskirchengemeinde Bad Vilbel ist in der Regel ohne Angabe von persönlichen Daten möglich.
    Als personenbezogene Daten gelten Informationen, die dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
    Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.
    Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

    Google Analytics

    Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

    Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung.
    Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

    Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

    Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

    Nutzung von Social-Media-Plugins

    Mit unserer Website erfüllen wir den Wunsch vieler Anwender: Artikel können schnell und unkompliziert in sozialen Netzwerken wie Facebook geteilt werden. Dafür haben wir mit unseren Social Buttons die Möglichkeit geschaffen, diese Dienste zu nutzen - aber trotzdem die Privatsphäre zu schützen. Was heißt das?

    Normalerweise führen Social plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt. Um das zu verhindern nutzt diese Seite die Shariff-Methode. Shariff ist ein Open-Source-Programm und wurde von c’t und heise online entwickelt. Im Gegensatz zu den üblichen Share-Buttons trackt es nicht direkt bei Besuch der Webseite einen Besucher. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert Ihren Datenschutz. Es reicht aber weiterhin ein einziger Klick auf den Button, um Informationen mit anderen zu teilen. Die Anzeige der erhaltenen „Likes“ kommt dank Shariff vom Betreiber der Seite. Weil Shariff vom Webmaster eingebunden wird, müssen Sie als Besucher nichts weiter tun

    Anwender können also Inhalte dieser Webseite in sozialen Netzwerken posten, ohne dass diese komplette Surf-Profile erstellen können. Mit dieser Methode wollen wir die Datenschutzinteressen unserer Besucher so weit erfüllen, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist.
    Erkennbar sind die Einbindungen in soziale Netze an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß).

  •  

    Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.

    Magellan (1480 - 1521),

    Es gibt im Web viel zu entdecken - Hier finden Sie einige interessante oder weiterführende Links :

    Kirche in der Umgebung
    (Links zu Nachbargemeinden, Projekte in der Umgebung)

    ... zum Weiterlesen 
    (Kirche für Einsteiger, Denkschriften, Taufe, Abendmahl, Konfirmation...)

    Kirche allgemein 
    (Bibellexikon, Dekanat, Gesangbuchlieder)

    Nützliches in Bad Vilbel
    (Abfallkalender, Kino, Bürgeraktive, Burgfestspiele,...)

  •  Routenplanung

    Wegbeschreibungen:
    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
    Mit dem Auto aus Frankfurt (B 521)
    Mit dem Auto über die A661 und die B3

    Zur Routenplanung: einfach hier oder auf die Karte klicken

      Karte Bad Vilbel

    Wegbeschreibungen

    Zur Christuskirche / zum Gemeindezentrum

    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln: S6 Frankfurt – Friedberg: Aussteigen in Bad Vilbel-Süd. 10 Min. Fußweg zur Christuskirche: vorgehen zum Kreisel, von dort nach schräg links in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt gehen und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto aus Frankfurt kommend: Richtung Friedberg über die Friedberger Landstraße, vorbei an der Friedberger Warte, der BG-Unfallklinik und dem Vilbeler Heilsberg geht es über die Frankfurter Straße direkt nach Bad Vilbel hinunter zum Kreisel. Dort die erste Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto über die A661 und die B3 zur Ausfahrt „Bad Vilbel“ oder über die Landstraße aus Richtung Bad Homburg durch Massenheim hindurch: nach Bad Vilbel die Homburger Straße hinabfahren. An der Eisenbahnunterführung nach rechts bis zum Kreisel. Dort die letzte Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

     

    Zur Auferstehungskirche

    Die Auferstehungskirche (auf dem kirchlichen Friedhof) befindet sich am Ende der Lohstraße.
    Anfahrt von der Ortsmitte Bad Vilbel aus: 
    Am alten Rathaus (Adresse: Marktplatz 5 (Beginn der Frankfurter Strasse) in die Lohstraße einbiegen.
    Am Ende der Lohstraße liegt der kirchliche Friedhof - dort befindet sich ein Parkplatz, von dem aus man die Kirche nach wenigen Schritten aus erreicht. 
    Alternativ: Ecke Hanauer Straße / Vogelsbergstraße abbiegen in den Lindenweg (an Kleingärten vorbei), am „Hundeplatz“ links abbiegen (ausgeschildert ist der Friedhof), der Straße über den Bergrücken folgend.
    Man erreicht erst den städtischen Friedhof, der an den kirchlichen Friedhof angrenzt und damit auch an die Auferstehungskirche.