KinderReich: Gott hat dich wunderbar gemacht!

aderanti

Rückblick: Am 15. Februar feierten die evangelischen Gemeinden Bad Vilbels das dritte KinderReich!

Am 15. Februar öffnete das KinderReich zum dritten Mal seine Pforten: Die evangelischen Kirchengemeinden Bad Vilbels hatten alle Kinder im Grund- und Vorschulalter herzlich eingeladen zu einem Kinder- und Familiengottesdienst im Gemeindezentrum in Massenheim, der es in sich hatte.

Schon bei der Begrüßung wurde den rund 70 Kindern, die der Einladung mit oder ohne Eltern gefolgt waren, klar: Die Faschingsfeierlichkeiten machen auch vor der Kirche nicht Halt. Die Moderatoren Irina Vöge, Pfarrerin in Massenheim, und Ingo Schütz, Pfarrer in der Christuskirche in der Kernstadt, waren schließlich selbst kreativ verkleidet. Sie als rosa Schweinchen mit Hasenohren und Elefantenrüssel, er als Alm-Öhi mit langem grauen Bart und Haaren...

 

fenja schmetterling

Die Freude, in andere Rollen und Kostüme zu schlüpfen, war nicht nur den Erwachsenen anzumerken, auch die Kinder hatten sichtlich großen Spaß und ließen sich von den zahlreichen Helfern schminken, bis aus der jungen Gemeinde eine Schar von Regenbögen, Einhörnern und Schmetterlingen geworden war. Und das hatte durchaus einen geistlichen Hintergrund: „Gott hat uns wunderbar gemacht, einen jeden Menschen gerade so, wie er ist. Im Fasching feiern wir diese Buntheit und schauen zugleich, wie die Welt auch ganz anders sein könnte – das macht uns dankbar für alles, was Gott uns schenkt“, führten die Pfarrpersonen zusammen mit Gemeindepädagogin Martina Radgen im inhaltlichen Teil aus.

Nach dem Bühnenprogramm ging es zunächst in Kleingruppen, in denen die Kinder auch einander kennenlernen und staunen konnten: Jeder hat viele erstaunliche Fähigkeiten und ist ganz einzigartig gemacht. Konsequenterweise gab es anschließend zahlreiche kreative Workshops, in denen sich jeder seinen Begabungen entsprechend austoben konnte: Mit Aufwand und Begeisterung wurden Musikinstrumente gebastelt, eine andere Gruppe wuchs bei Mutproben und Zaubertricks über sich hinaus. In der Küche bereiteten Backbegeisterte tolle Torten und Muffins als Nachtisch fürs Mittagessen vor, während sich auf der Bühne junge Jecken kostümierten und für Fotos Modell standen. Aus Socken konnten andere Kids lustige Puppen basteln, die in der folgenden Andacht zu rockiger Musik tanzten. Für ein ganz besonderes Angebot stand das Garde Corps Bad Vilbel Pate: Zwei junge Trainerinnen leiteten zehn begeisterte Mädchen an und studierten mit ihnen einen Gardetanz ein, der im Rahmen der Andacht in der Kirche gezeigt wurde.

garde

Dort konnten auch die anderen Gruppen ihre Ergebnisse präsentieren, Kinder und Erwachsene miteinander singen und beten, ehe es zum Schluss einen „Schweine-Segen“ für alle gab – Pfarrerin Vöge macht es sichtlich Spaß, in ihrer Kirche das gewohnte liturgische Ritual in einer grell rosa Verkleidung zu vollziehen.

Das Finale bildete ein gemeinsames Mittagessen: Für insgesamt 100 Personen hatte das Team Maultaschen vorbereitet, wahlweise mit Gemüsebrühe oder Tomatensoße – im Saal der Massenheimer Kirchengemeinde waren damit restlos alle Plätze besetzt. „Selbst beim Essen haben wir uns am Thema Fasching und Verkleidung orientiert“, verriet Pfarrer Schütz. „Maultaschen sind historisch so entstanden, dass schwäbische Mönche das in der Fastenzeit verbotene Fleisch kurzerhand mit Nudelteig verkleidet und kaschiert haben. Vielleicht würde Gott ja dann nicht sehen, dass sie die Fastenregeln heimlich brechen? Deshalb nennt man die Maultaschen in der Region auch ‚Herrgottsbescheißerle‘“, berichtet er augenzwinkernd.

voller saal

Mit dem Erfolg des dritten KinderReichs zeigen sich die Organisatoren hellauf zufrieden. „Von Mal zu Mal kommen mehr Kinder – es spricht sich schnell rum, dass es hier viel zu erleben gibt“, berichtet Martina Radgen, eine der treibenden Kräfte des Gottesdienstprojekts, dankbar. Aufgrund des Hessentags, der viele Ressourcen bindet, findet die Veranstaltung freilich erst im September das nächste Mal statt: Am 19.9. öffnet das KinderReich in Dortelweil seine Pforten.

lecker

Das KinderReich ist ein gemeinsames Projekt der evangelischen Kirchengemeinden Bad Vilbels. Es findet seit 2019 rund viermal im Jahr an unterschiedlichen Orten statt und wird getragen von Haupt- und Ehrenamtlichen aus unterschiedlichen Stadtteilen. Neben einem fetzigen Bühnenprogramm und einer knackigen Andacht in der Kirche gibt es auch immer viele verschiedene, kreative Workshops und ein leckeres Mittagessen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

OLAF SIEBER

Verfasst am .

Drucken